Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Systemnutzung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Systemnutzung des Online Systems der A+M Guest Company GmbH

1. Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge im Zusammenhang mit der Systemnutzung des Online Systems der A+M Guest Company GmbH.

Andere allgemeine Geschäftsbedingungen haben nur Geltung, wenn dies ausdrücklich im Einzelfall schriftlich vereinbart wurde.

Die A+M Guest Company GmbH bietet die Möglichkeit, Tickets unter Nutzung des Online Systems der A+M Guest Company GmbH selbst zu vermarkten.

Die A+M Guest Company GmbH vereinbart mit dem Vertragspartner/ Systemnutzer individuell den Inhalt, Art und Umfang der Nutzung.

Die A+M Guest Company GmbH stellt dem Systemnutzer für den vertraglich vereinbarten  Zweck das Online System ausschließlich zur eigenverantwortlichen Nutzung zur Verfügung.  Die A+M Guest Company GmbH wirkt bei der Nutzung nicht mit.

Für alle Verträge, die vom Systemnutzer über dieses Onlinesystem abgeschlossen wurden, ist ausschließlich der Systemnutzer verantwortlich. Dies gilt insbesondere für den Inhalt der Informationen über die Veranstaltung und die jeweilige Abwicklung der Verträge. Für alle Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung stehen, haftet der Veranstalter.

2. Vertragsschluss mit dem Kunden/Besteller
Der Systemnutzer nutzt zwar das Online System der A+M Guest Company GmbH zum Verkauf der jeweiligen Tickets, der Vertrag wird aber nur zwischen dem Systemnutzer und dem Kunden (Karteninhaber) geschlossen. Sämtliche Ansprüche (Erfüllungs- und Sekundäransprüche) aus diesem Vertrag sind nur zwischen diesen beiden Vertragsparteien (Systemnutzer und Besteller) geltend zu machen.
Zur A+M Guest Company GmbH hat der Besteller keine Rechtsbeziehung.

Für die Veranstaltung gelten zusätzlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Systemnutzers. Der Kunde hat sich vor Ticketerwerb über die Veranstaltung und die AGB des Systemnutzers selbst zu informieren. Mit dem Erwerb der Karten bestätigt er die Kenntnis dieser Rechtspflicht und darüber hinaus diese AGB zuvor gelesen und akzeptiert zu haben.

Der Systemnutzer verkauft die Tickets nach seinen Vorgaben und Bedingungen. Diese sind durch besonderen Hinweis Bestandteil des Vertrages.

Berechtigt zum Vertragsschluss sind nur voll Geschäftsfähige; wer eine Bestellung auslöst, versichert dies zugleich.
 
Mit Anklicken des Feldes für die Zustimmung zu den AGB und “Bestellung abschicken“ wird das Angebot des Systemnutzers für die entsprechende Veranstaltung rechtswirksam angenommen und es kommt ein wirksamer Vertrag zwischen dem Systemnutzer und dem Besteller zustande.

Der Besteller ist damit zur Zahlung und Abnahme des Vertragsgegenstandes (der Karten) gegenüber dem Systemnutzer verpflichtet. Die Tickets werden erst nach vollständiger Zahlung an den Kunden versandt. Erst mit Erhalt der Karten geht das Eigentum an den Tickets  auf den Kunden über. Nur die Vorlage der Originaltickets berechtigt  zum Einlass in die Veranstaltung. Personalisierte Tickets sind nicht übertragbar. Sind die Tickets personalisiert, hat nur die namentlich auf dem Ticket ausgewiesene Person die Berechtigung zum Einlass in die Veranstaltung. Ersatztickets werden nicht ausgestellt. Bei Verlust der Tickets  erfolgt keine Rückerstattung.

3. Rücktrittsrecht des Systemnutzers
Die jeweilige Ticketmenge pro Kunde ist limitiert. Sämtliche Verstöße der Kunden gegen die speziellen Bedingungen des Ticketverkaufs - z.B. Verstoß gegen Urkundenbedingungen, gegen Weiterveräußerungsverbote, jegliche Umgehungsversuche durch Nutzung mehrerer oder anderer Nutzungsprofile - berechtigen den Veranstalter und seinen Systemnutzer zum Rücktritt vom Vertrag und zu Schadensersatzforderungen. Für die Ausübung dieses vertraglichen Rücktrittsrechtes gilt konkludent auch die Rückzahlung der gezahlten Beträge als Rücktrittserklärung. Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche bestehen für den Besteller insoweit nicht.

4. Pflichten des Systemnutzers für Online Systemnutzung
Die von der A+M Guest Company GmbH zur Verfügung gestellte Online Systemnutzung darf nur unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften genutzt werden.
Der Systemnutzer verpflichtet sich, keine Inhalte zu verwenden, die die Persönlichkeitsrechte oder Schutzgüter anderer verletzen oder eine Belästigung anderer darstellten könnten.
Der Systemnutzer verpflichtet sich, das zur Verfügung gestellte Online System nur für den dafür vorgesehenen Zweck zu benutzen und jegliche Handlung zu unterlassen, die das Online-System beeinträchtigen oder verändern könnte.
Jede Zuwiderhandlung verpflichtet zum Schadensersatz gegenüber der A+M Guest Company GmbH und Dritten. Die Pflicht zum Schadensersatz besteht auch bei leicht fahrlässigem Handeln.

5. Allgemeine Pflichten des Systemnutzers
Der Systemnutzer ist für den Inhalt der Angaben über die Veranstaltung und die Ticketbedingungen verantwortlich.
Er garantiert, dass die Veranstaltung und die für den Ticketverkauf verwendeten Angaben nicht gegen private oder gewerbliche Schutzrechte Dritter verstoßen und nicht rechts- oder sittenwidrig sind. Als sittenwidrig gelten insbesondere rechtsradikale, rassistische, extremistische, pornografische oder gewalttätige Veranstaltungen oder Äußerungen. Die A+M Guest Company GmbH kann gesetzes- oder vertragswidrige Verstöße mit Kostenpflicht für den Verursacher ohne weitere Aufforderung entfernen oder ändern. Einer Vorab-Information oder Zustimmung bedarf die A+M Guest Company GmbH nicht. Weitergehende Schadensersatzansprüche der A+M Guest Company GmbH bleiben davon unberührt.

Der Ticketverkauf über das Online System A+M Guest Company GmbH darf nur bei Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften und Vorliegen evtl. behördlicher Auflagen, öffentlich - rechtlicher Genehmigungen und privater Lizenzen und Rechte erfolgen.

Der Systemnutzer garantiert, dass er voll geschäftsfähig und zur Vermarktung der Veranstaltung befugt ist und im Falle einer Bevollmächtigung diese wirksam vorliegt.

Bei Kenntnis vom Veranstaltungsausfall oder Veränderungen hat er dies im Online Systems der A+M Guest Company GmbH und gegebenenfalls dem Kunden unverzüglich mitzuteilen, desgleichen jede Änderung seiner im Zusammenhang mit der Systemnutzung stehenden Daten.

Der Systemnutzer garantiert die Einhaltung dieser Pflichten. Bei Verstoß gegen eine dieser Pflichten hat die A+M Guest Company GmbH ein außerordentliches Kündigungsrecht für die Nutzung Online Systems der A+M Guest Company GmbH und zudem Schadensersatzansprüche.

6. Haftung des Systemnutzers
Der Systemnutzer  haftet für den Inhalt oder die Richtigkeit der im Onlineauftritt enthaltenen Daten. Der Veranstalter haftet für Leistungsstörungen (Nicht- oder Schlechtdurchführung) der im Ticket ausgewiesenen Veranstaltung.
Für  rechts- oder vertragswidriges Verhalten bei der Systemnutzung, Ansprüche Dritter wegen rechtswidriger Nutzung des Online Systems haftet allein der Systemnutzer. Bedient sich der Vertragspartner Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen, so haftet er für diese vollumfänglich.

Der Systemnutzer haftet gegenüber dem Besteller bei vertraglichen Pflichtverletzungen nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Dies gilt für seine Vertreter sowie Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Seine Haftung bei Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.
Er haftet bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit nach den gesetzlichen Regeln.
Schadensansprüche verjähren nach einem Jahr, mit Ausnahme von Schadensersatzansprüchen für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Für Verbraucher gemäß § 13 BGB gilt die Verkürzung der Verjährungsfrist nicht.

Der Systemnutzer haftet gegenüber der A+M Guest Company GmbH für alle Verletzungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unbeschränkt für sich und seine Erfüllungs- und Verrichtungshilfen.

7. Haftungsfreistellung der A+M Guest Company GmbH
Der Systemnutzer stellt die A+M Guest Company GmbH von allen Haftungsansprüchen und Schadensersatzansprüchen  im Zusammenhang mit der Systemnutzung frei und übernimmt alle damit in Zusammenhang stehenden Kosten.

Die A+M Guest Company GmbH haftet nicht für technische Störungen bei der Nutzung des Online Systems. Dies gilt insbesondere bei nicht zu vertretenden technischen Störungen der Telekommunikation oder Stromleitungen.
Die A+M Guest Company GmbH haftet nicht für Forderungen jeglicher Art gegen den Systemnutzer und/ oder wegen Rechtsverstößen, die aus der Veröffentlichung der Veranstalterangaben und deren Inhalte resultieren.
Die A+M Guest Company GmbH haftet nicht für Verstöße von Veranstaltern oder Nutzern  gegen öffentlich-rechtliche Vorschriften oder Schutzrechte Dritter, die das Online-System nutzen.

8. Preise und Zahlung der Bestellung
Die jeweiligen Ticketpreise werden netto und brutto ausgewiesen. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird separat ausgewiesen. Zuzüglich fallen ggf. Versand- und/oder Servicekosten an. Diese werden gesondert ausgewiesen und sind Vertragsbestandteil. Desgleichen werden Sonderleistungen zuzüglich berechnet.
Die Summe der Ticketkosten und aller Zusatzkosten wird als Gesamtpreis angezeigt.

Die Zahlungsweise ist je nach Veranstaltung auf der Bestellseite vom Systemnutzer vorgegeben. Die Zahlung ist mit Vertragsschluss sofort vollständig fällig. Mit Abschluss des Vertrages erkennt der Kunde die jeweilige vorgebende Zahlungsweise verbindlich an.
Zahlungsmöglichkeiten auf die Konten des Veranstalters sind Überweisungen (Vorkasse) und alle über Paypal angebotenen Zahlungsmöglichkeiten. Für die Nutzung von Paypal gelten deren AGB entsprechend, diese sind vor der Zahlung zu lesen und zu akzeptieren.

Wird als Zahlungsart Vorkasse angeboten, ist der Gesamtpreis der Bestellung inklusive der Zusatzkosten ohne Abzug auf das dort angegebene Konto zu überweisen.

Nach Geldeingang erfolgt der Versand der Karten, sofern der Ticketversand Vertragsbestandteil ist. Der Kunde hat diese sofort auf Richtigkeit zu überprüfen und gegebenenfalls unverzüglich gegenüber dem Systemnutzer zu reklamieren. Für die Rechtzeitigkeit des Geldeinganges und die korrekte Adressenangabe trägt der Kunde die Haftung, sollte er wegen verspätetem Geldeingang oder falscher/unvollständiger  Adressenangabe die Karten nicht mehr rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten und deshalb die Veranstaltung nicht besuchen können, hat der Kunde diesbezüglich keine Rückzahlungsansprüche oder Schadensersatzansprüche.
Das Aufrechnungs- und/oder das Zurückbehaltungsrecht ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Forderungen handelt.

9. Widerrufsrecht / Rücktritt
Für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB  gilt grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht.
Kein Widerrufsrecht beim Erwerb von Eintrittskarten
Für Verträge über den Erwerb von Eintrittskarten für eine Freizeitveranstaltung besteht kein Widerrufsrecht§ 312g BGB Absatz 2.
Auszug aus § 312g BGB Absatz 2: Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben,  nicht bei folgenden Verträgen:
„§ 312g BGB Absatz 2 Nr.9: vorbehaltlich des Satzes 2 Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht,“
Das Rücktrittsrecht des Kunden ist ausgeschlossen.
 
10. Datenschutz
Mit Vertragsschluss willigt der Kunde in die  Veröffentlichung seiner Daten für die allgemein zugängliche Teilnehmerliste der Veranstaltung ein.  Dies kann er jederzeit  per Mail an den jeweiligen Systemnutzer widerrufen. Die Mailadresse befindet sich auf der jeweiligen Anmeldeseite.
 
Erfassung von Daten
Die A&M Guest Company GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Die A&M Guest Company GmbH verarbeitet persönliche Daten, die beim Besuch unserer Web-Seiten erhoben werden, ausschließlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Uns ist es wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden (Transparenz-Prinzip). Im Folgenden möchten wir Ihnen deshalb kurz darstellen, wie die A&M Guest Company GmbH Ihre Daten verarbeitet und welche Bedeutung dies bei der Nutzung unserer Dienste konkret für Sie hat.
 
Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über natürliche Personen, die Rückschlüsse auf Ihre persönlichen, wirtschaftlichen oder tatsächlichen Verhältnisse zulassen. Dazu gehören zum Beispiel auch Adress- und Erreichbarkeitsdaten. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (bspw. Besuch favorisierter Websites oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter. Alle im öffentlich zugänglichen Bereich unserer Internetseite enthaltenen Rubriken können grundsätzlich besucht werden. Eine Benutzerauthentifizierung ist dafür nicht notwendig. Lediglich wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren lassen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und anderen persönlichen Informationen. Anders ist die Erbringung dieser Dienste nicht möglich. Die Dateneingabe ist insofern freiwillig aber für die Registrierung erforderlich.
Alle im Rahmen des Bestellvorgangs übermittelten Daten werden nur insoweit gemäß dem deutschen Datenschutzrecht gespeichert, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für den konkreten Zweck  erforderlich ist, um das Vertragsverhältnis mit dem Systemnutzer einzugehen, gegebenenfalls zu ändern oder durchzuführen. Bank- und Kreditkartendaten werden nach den steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Eine Weitergabe von Daten an andere Unternehmen oder Institutionen erfolgt nur im Rahmen der Vertragsabwicklung oder bei ausdrücklicher Einwilligung. Auskunftsrechte stehen den Berechtigten entsprechend dem  Bundesdatenschutzgesetz zu.
Für  technische Störungen dieser Webseite und deren Folgen haftet die A+M Guest Company GmbH nicht, auch wenn damit gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen wird. Die A+M Guest Company GmbH wird diese unverzüglich beheben.
 
Auswertung
Wir nutzen ein automatisches statistisches Auswertungstool, das dazu dient, zu Marketing- und Optimierungszwecken die Besuche auf unserer Website zu messen und zu analysieren. Wir nutzen dafür Ihre IP-Adresse in der Absicht, technische Daten zu sammeln, unter anderem über den Internetverkehr, über den verwendeten Browser und Computer. Diese anonymen Daten werden getrennt von personenbezogenen Informationen auf gesicherten internen Systemen gespeichert und lassen daher keine Rückschlüsse auf eine individuelle Person zu. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies (s.u.) eingesetzt werden. Diese Erhebungen dienen ausschließlich der optimalen Anpassung unserer Internetseite auf die Bedürfnisse unserer Nutzer und zu Marketingzwecken. Die erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Verknüpfung oder Verwertung verknüpfter personenbezogener Informationen mit anonymen Daten findet nicht statt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.
 
Einsatz von Cookies
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Web-Server an Ihren PC verschickt werden und meist auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Es handelt sich dabei nicht um Programme, die in das System des Benutzers eindringen und dort Schaden anrichten können. Obwohl Cookies den von Ihnen benutzten Computer identifizieren können, werden von Cookies selbst keine personenbezogenen Daten gespeichert. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, zeigt der Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Sie können Ihren Browser so konfigurieren dass, die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder Sie vorab informiert werden, wenn ein Cookie gespeichert wird. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Internet-Browsers. Widerruf der Einwilligung
Ferner können Sie die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie uns personenbezogene Daten (z. B. bei der Anforderung eines Newsletters) überlassen haben, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese einfach wieder löschen zu lassen. Benutzen Sie hierzu das dort vorhandene Formular zum Abmelden, senden Sie uns eine E-Mail an info@guest-company.com oder nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf. Nach Bestätigung der Sicherheitsabfrage werden alle Ihre Daten zu diesem Service bei uns unwiederbringlich gelöscht.

Links zu anderen Websites
Die A&M Guest Company GmbH haftet nicht für Inhalte anderer Anbieter, die über Hyperlinks erreicht werden können. Bei den verlinkten externen Seiten handelt es sich ausschließlich um fremde Inhalte, für die wir keine Haftung übernehmen und deren Inhalt wir uns nicht zu eigen machen. Zwar wurden diese Inhalte vor Verlinkung auf Rechts- und Sittenwidrigkeit überprüft, es ist jedoch nicht auszuschließen, dass Inhalte im Nachhinein von den Anbietern verändert werden. Die A&M Guest Company GmbH ist nicht dazu verpflichtet, die verlinkten Seiten ständig auf Veränderungen zu überprüfen. Sollten Ihnen dennoch Rechtsverstöße oder sonstige unangemessenen Inhalte auf verlinkten Seiten auffallen, bitten wir Sie um entsprechenden Hinweis. Zudem distanzieren wir uns ausdrücklich von rechts- und sittenwidrigen Internetinhalten.
 
11. Haftung für Links
Die A+M Guest Company GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Haftung übernimmt für verlinkte externe Webseiten und deren Daten und Informationen. Die A+M Guest Company GmbH hat inhaltlich auf diese keinen Einfluss. Haftung dafür trägt nur der jeweilige Verantwortliche.
Zwar wurden diese Inhalte vor Verlinkung auf Rechts- und Sittenwidrigkeit überprüft, es ist jedoch nicht auszuschließen, dass Inhalte im Nachhinein von den Anbietern verändert werden. Die A&M Guest Company GmbH ist nicht dazu verpflichtet, die verlinkten Seiten ständig auf Veränderungen zu überprüfen. Sollten Ihnen dennoch Rechtsverstöße oder sonstige unangemessenen Inhalte auf verlinkten Seiten auffallen, bitten wir Sie um entsprechenden Hinweis. Zudem distanzieren wir uns ausdrücklich von rechts- und sittenwidrigen Internetinhalten.
Bei Verletzung von Schutzrechten  oder anderen rechtswidrigen Verstößen kann die  A+M Guest Company GmbH diese unverzüglich beseitigen oder ändern. Einer Vorab-Information oder Zustimmung des Berechtigten bedarf die A+M Guest Company GmbH nicht. Weitergehende Schadensersatzansprüche der A+M Guest Company GmbH bleiben davon unberührt.

12. Urheberrecht
Sämtliche Inhalte und Darstellungen der Systemnutzer  und der A+M Guest Company GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrechtlich nicht schriftlich genehmigte Verwendung hat Schadensersatzleistungen zur Folge.

13. Geltendes Recht
Für Geschäftsbeziehungen jeder Art zwischen der A+M Guest Company GmbH/ Systemnutzer und Rechtsbeziehungen Systemnutzer/Kunde gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Die Vertragssprache ist Deutsch.

14. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und ausschließlicher nationaler und internationaler Gerichtsstand ist der Ort der Systemnutzung, sofern der Kunde kein Verbraucher gemäß § 13 BGB ist. Dies gilt für Kunden, die Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögens sind und auch bei grenzüberschreitenden Verträgen von Nichtkaufleuten.

Für Rechtsbeziehungen zwischen dem Systemnutzer und der A+M Guest Company GmbH ist Erfüllungsort und ausschließlicher nationaler und internationaler Gerichtsstand Potsdam, sofern der Kunde kein Verbraucher gemäß § 13 BGB ist. Dies gilt für Kunden, die Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögens sind und auch bei grenzüberschreitenden Verträgen von Nichtkaufleuten.

Bei Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB ist Erfüllungsort und Gerichtsstand dessen Wohnsitz. Bei einem nicht inländischen Wohnsitz ist Gerichtssitz Potsdam. Die GmbH oder der Veranstalter/Systemnutzer haben das Recht, auch an international zuständige Gerichte zu gehen.

15. Schlussbestimmungen
Jede vertragliche Abweichung, Änderung oder Ergänzung von diesen Bestimmungen bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Jeder Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet zum Schadensersatz.

Die A+M Guest Company GmbH behält sich vor, die AGB jederzeit  zu ändern oder zu ergänzen. Die Änderung wird für die Nutzer deutlich erkennbar gemacht. Soweit Nutzer über die Änderung der AGB schriftlich in Kenntnis gesetzt wurden und diese den neuen AGB nicht innerhalb von 14 Tagen widersprochen haben, gilt dies als Zustimmung. Für die Verträge finden stets die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden AGB Anwendung.

Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmung tritt die für diesen Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen branchenüblichen Bestimmung die entsprechende gesetzliche Regelung.

Stand: 9. Juli 2014